Willkommen auf den Seiten der

Tierschutzgruppe Bruchhausen-Vilsen und Umgebung e.V.

Mitglied im Verband Niedersächsischer Tierschutzvereine e.V.


*Ehrenamtliche Helfer gesucht!
Die Tiere der Tierschutzgruppe brauchen tierschützerisch engagierte
Menschen, die regelmäßig bereit sind, ihre Zeit und Kraft für sie zu
einzusetzen! Auch für den Vereinsstand bei den Festen in
Bruchhausen-Vilsen (z. B. Herbstmarkt, Weihnachtsmarkt usw.) wird
vielfältige Hilfe gesucht! Ob Kuchen backen, Lose verkaufen, Geschirr
abwaschen, Flohmarktsachen abholen und lagern oder, oder, oder....wir
freuen uns auf Sie!*


Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für Katzen im Landkreis Diepholz

Bündnis „Pro Katze“ wird zusammen mit der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen aktiv

Bruchhausen-Vilsen / Hamburg, 31. Oktober 2012 – Seit dem 1. Oktober gilt im Landkreis Diepholz die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für Hauskatzen mit Freigang. Zusammen mit dem Bündnis „Pro Katze“ (VIER PFOTEN, TASSO e.V., bmt e.V.) wird die Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen jetzt beispielhaft aktiv, um die Verordnung auf einen guten Weg zu bringen. Neben finanziellen Zuschüssen für Katzenhalter sind Infostände sowie eine große Kastrationsaktion für Streunerkatzen geplant. Laut der neuen Verordnung (LINK) müssen Katzenhalter, die ihr Tier außerhalb der Wohnung frei laufen lassen, dieses zuvor kastrieren und mittels Mikrochip kennzeichnen lassen.

Zuschüsse für Katzenhalter

Vom 1. November 2012 bis zum 31. Januar 2013 bekommen Katzenhalter von der Samtgemeinde einen Kastrations-Zuschuss von zehn Euro für einen Kater und zwanzig Euro für eine Katze. Weitere Informationen zu den Zuschüssen sind bei der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen direkt zu erfragen.

Infostände 

Auf den Weihnachtsmärkten in Bruchhausen-Vilsen (1./2. Dezember) und Asendorf (16. Dezember) ist die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN mit einem Informationsstand zum Thema Streunerkatzen vertreten. Interessierte Passanten erhalten dort Informationsmaterial über die bestehende Verordnung sowie über das geplante Kastrations-Projekt.

Kastrationen von Streunerkatzen

Im Februar 2013 wird das Bündnis „Pro Katze“ zusammen mit der „Tierschutzgruppe Bruchhausen-Vilsen und Umgebung e.V.“ die im Samtgemeindegebiet lebenden Streunerkatzen kastrieren. Vier Tierärzte haben ihre Unterstützung bereits zugesagt. Die Kosten des Projekts trägt das Bündnis „Pro Katze“. Alle herrenlosen Tiere werden medizinisch versorgt, kastriert, gegen Parasiten behandelt und gechipt. Anschließend werden sie in ihrem Revier wieder freigelassen. Die notwendigen Transponder-Chips zur Kennzeichnung stellt die Firma „Tierchip Dasmann“ kostenlos zur Verfügung. Registriert werden die Streuner bei TASSO e. V., Europas größtem Haustierregister, auf die Tierschutzgruppe Bruchhausen-Vilsen.

TASSO e.V., VIER PFOTEN und der Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V. (bmt) haben sich Anfang 2012 zu dem Bündnis „Pro Katze“ zusammengeschlossen. Gemeinsam setzen sich die drei großen Tierschutzorganisationen für eine bundesweite Kastrations-, Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht für Hauskatzen mit Freigang ein und führen Kastrationsprojekte durch.


Eine tolle Idee vom "Tierschutz-Nachwuchs":
Katharina Sitt und Ihre Freundin Michelle Geerken wollten etwas für die
Tiere der Tierschutzgruppe tun und kamen auf eine tolle Idee:
Sie haben Kekse gebacken und in der Nachbarschaft zum Verkauf angeboten.
So kamen die Nachbarn zu leckerem Backwerk und die Tierschutzgruppe
konnte sich über die Spende freuen!


Bodenhaltung ist auch "Hühnerhölle"

Einige Bilder zum Nachdenken und zum "weitersagen" :
So sehen Hühner aus, die ein Jahr Bodenhaltung überlebt haben!
Gekauft für 1,-€ pro Tier aus einer Zeitungsannonce Ende April 2010!
Lesen Sie bitte
hier


Seit Jahren schon plagten uns die Platzsorgen für unsere Schützlinge, im
September 2008 haben wir es nun "angepackt" ...
lesen Sie hier

"Wir sammeln Geld für die Tiere der Tierschutzgruppe Bruchhausen-Vilsen!" lesen Sie hier

Info-Telefon: (0 42 52) 36 31